Montag10:00 – 20:00
Dienstag10:00 – 20:00
Mittwoch10:00 – 20:00
Donnerstag10:00 – 20:00
Freitag10:00 – 20:00
Samstag10:00 – 20:00
Heute geschlossen

Neu im —
Urbanwear

DAILY PAPER – think big!

Daily Paper

Zu Beginn war Daily Paper ein Lifestyle-Blog, gegründet von ein paar Kreativen aus Amsterdam. Erste Schritte in Richtung Design gingen die Beteiligten, als sie zur Vermarktung der Website bedruckte T-Shirts verteilten. Aus dieser Aktion entstand 2010 ein Label, dessen Mode afrikanische und europäische Einflüsse verbindet. Man feiert die Jugendkultur – in dieser Saison mit Puffer Jackets und bedruckten Sweatern in leuchtenden Farben.

MAISON LABICHE – gelabelt

Maison Labiche

Handbestickte T-Shirts sind das Markenzeichen des Pariser Labels Maison Labiche. Die kleinen Worte in Schreibschrift, angebracht auf Höhe des Herzens, reichen von »Amour« bis »Gangsta«. Auch Oberteile mit Pikto­­gram­men werden produziert. Vorbild für diese Mode sind Stickereien auf Internatskleidungsstücken der Fünfziger. Die dies­jährige Herbstkollektion mit warmem Strick zieht ihre Inspiration zusätzlich aus einer imaginären Reise in die sibirischen Berge.

SOULLAND – gutes gespür

Soulland

Entwürfe wie der Hybrid aus Cap und Hut »Adler Fedora« sind typisch für Soulland. Das Unternehmen bietet Urbanwear mit skandinavischem Einschlag: Sweater, Hemden und T-Shirts, die mal mit Statements bedruckt, mal schlicht gehalten sind. Aufstrebende Künstler wie Mont Jake und PartyNextDoor tragen die Teile in ihren Musikvideos und auf Instagram. Das sichere Gespür für Straßen­taugliches brachte dem Modeunternehmen sogar den Dansk Fashion Award ein.

Wesc

Hoodies von WeSC sind nicht nur in der Skaterszene beliebt. Es handelt sich um Streetwear am Puls der Zeit und abseits des Baggy-Styles. Mit ihrem Logo spielt die 1999 gegründete Marke auf das »High Five«-Zeichen an, dazu passend hat sie viele Kollaborationen realisiert. Mit der Andy Warhol Foundation brachte sie Skateboards heraus, mit Rapper RZA Kopfhörer. Neuerdings verzichtet sie auf die Trennung von Womenswear und Menswear. Schlagwort: genderless.

PEAK PERFORMANCE

Vor 30 Jahren wollten drei Freunde viel Zeit auf der Skipiste verbringen, fanden aber keine Funktionskleidung nach ihrem Geschmack. Um dem Neonrausch der Achtziger etwas entgegenzusetzen, testeten sie in einem schwedischen Wintersportdorf ein selbst entworfenes Set. Die Designs kamen gut an – und ließen Peak Performance zur populären Marke für Sport­­mode und Urbanwear heranwachsen. Heute stattet sie Spitzensportler aus.

HAN KJØBENHAVN

Die Oversize-Mäntel, Patchwork-Jacken und Flanellhemden aus der neuen Kollektion von Han Kjøbenhavn erinnern an den Grunge-Look der Neunziger. Ihre rebellische Präsenz folgt dem sehr eigenen Stil der dänischen Marke, die sich zuerst mit Designerbrillen einen Namen machte. Heute ist sie in der gesamten Fashion-­Welt etabliert. Die Kampagnen, für die Models jenseits der Schönheitsnorm gebucht werden, sorgen für Aufsehen.